Über mich

Geboren 1967 in Hannover, vier Kinder (1990, 1992, 1995, 1997)

Ich träume von einer inklusiven Gesellschaft, in der alle mitmachen können.

 

Beruf

  • seit 2019 SAPV to Huus, Dr. Christian Neubüser, Bützow
  • seit 2017 Krebsberatungstelle Barnim bei Berlin
  • seit 2009 Dozenten- und Supervisionstätigkeit in verschiedenen ambulanten und stationären Hospizen sowie Palliativstationen
  • 2011-2020 Warnow-Klinik Bützow, Palliativstation
  • 2003-2015 Diakonie Güstrow e.V., Bereich Behindertenhilfe/ Sozialpsychiatrie, Inklusive Projekte, Weiterbildung von Ergotherapeut*innen im Bereich Sozialpsychiatrie
  • 2000 Kunsttherapeut in der sozialtherapeutischen Einrichtung „Lebensgemeinschaft Wickersdorf“, Thüringen, sowie „Hausvater“
  • 1993 Künstlerische Übungen zur Förderung von Schlüsselqualifikationen, Nebentätigkeit im ev. Dorfhelferinnenseminar Fischerhude 
  • 1991 Kópavogshaeli, Island, Einrichtung für Menschen mit sogenannter geistiger Behinderung
  • 1988 Zivildienst bei der ev.-ref. Kirchengemeinde in Hannover

Aus- und Weiterbildung

  • Seit 2018 Ausbildung Gestalttherapie, Institut für Gestalt und Erfahrung, Amerang 
  • 2018-2020 Hypnosystemische Supervision, Pikus Institut, Berlin
  • 2014-1016 Psychoonkologie (DKG), Wannseeakademie, Berlin
  • 2002-2005 Ausbildung Gewaltberatung (GHM) Beratungsforum Oelemann, Hamburg
  • 1991-1995 Dipl. Kunsttherapeut (FH), Freie Kunststudienstätte Ottersberg
  • 1990-1991 Kunststudium, Icelandic Mynd-  og Handidnaskoli Islands, Reykjavík
  • 1989-1990 isländische Sprache, Hásskoli Islands, Reykjavík
  • 1988-1989 Chemie an der Universität Hannover

Was mir wichtig ist

  • Achtung gegenüber der Einzigartigkeit eines jeden Menschen
  • Glaube an Entfaltungsmöglichkeiten/ Verändern
  • Voneinander/ miteinander auf Augenhöhe lernen
  • Eigensinn + Neugier

Referenzen/Kooperationen

  • Krebsberatungsstelle Barnim
  • SAPV to Huus
  • Verschiedene Ambulante und stationäre Hospize
  • Kunsthaus Güstrow
  • Kirchgemeinde Laage